Bauwagenprojekt

Was:Bauwagenprojekt
Wer:Jugendliche ab 14 Jahren
Wann:Nach Absprache mit der Jugendgruppe „JAK“
Wo:Am BSG-Sportplatz, Finsinger Straße
Kosten:Keine
Mitgliedschaft:Mitglied in einer „JAK“-Gruppe.
Gäste sind jederzeit herzlich Willkommen!
Ausrüstung:Keine

Um Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, in Eigenverantwortung und -regie ihren Treffpunkt selbst zu gestalten, sollten zwei Bauwagen zur Verfügung gestellt werden. Obwohl die Idee schon 2011 Gestalt annahm, nahm sie erst 2013 ihren Lauf, als eine Gruppe Abiturienten fleißig Geld durch Kuchen- und Getränkeverkauf sammelte. Doch das Leben hatte andere Aufgaben für die Gruppe vorgesehen, sodass das Projekt wieder zum Ruhen kam. Zum Glück begeisterten sich aber Jugendliche aus dem Mitternachtssport dafür und das Projekt nahm 2015 durch den Kauf zweier Bauwagen Fahrt auf.

Da diese zu Anfang noch sehr sanierungsbedürftig waren, wurden beide in vielen Stunden mit liebevoller Handwerksarbeit von den Jugendlichen renoviert. Ob Dachstuhl bauen oder Kabel verlegen – jeder packte kräftig mit an. Unterstützt wurden die Jugendlichen dabei von handwerklich begabten Erwachsenen, dem Bauhof Markt Schwaben und dem THW (Technisches Hilfswerk) Markt Schwaben sowie einer Reihe weiterer Unterstützer.

Im Vordergrund stand neben der handwerklichen Betätigung auch das Arbeiten im Team und das Gefühl, mit eigenen Händen etwas zu gestalten. Die Bauwagen wurden 2017 fertig saniert und werden nun von den Jugendlichen selbst verwaltet – getreu dem Motto: Gemeinsam was bewegen.

Bei Fragen steht der Kontakt gerne zur Verfügung.